Vinderup - Ejsing

 

Tag 7, Samstag 17.08.2013,

 

Nach dem Frühstück packen wir zusammen und nach der Ver- und Entsorgung des Wohnmobils bezahlen wir für 2 Übernachtungen ohne Strom, 164 DKK. Wir entscheiden uns ins Landesinnere zu fahren, am Limfjord entlang über „Stuer“ und weiter über die „Margaritenroute“ nach „Vinderup“. Dort besichtigen wir in der Nähe

 das Freilandmuseum „Hjerl Hede“. Eintrittspreis für 2 Erwachsene stolze 300 DKK.

 Wir verbringen den restlichen Tag dort im Freilandmuseum.(Folgender Text entnommen von der Seite www.Hjerlhede.dk )

 

Geschichte des Museums:

 

Hjerl Hede Freilichtmuseum ist ein staatlich anerkanntes, kulturgeschichtliches Spezialmuseum. Das Museum wurde 1930 von Direktor Hans Peter Hjerl Hansen gegründet und bis 1979 von der Hjerl-Stiftung betrieben. 1979 wurde das Museum von der Stiftung abgetrennt, als eine in sich selbst ruhende Institution.

 

Das Museum besteht aus dem Alten Dorf, dem Jütländischen Forstmuseum und dem Moorwirtschaftsmuseum. Die Sammlung von Gebäuden auf Hjerl Hede Freilichtmuseum umfasst mehr als 50 verschiedene Gebäude, die sowohl Bauweise als auch eine Reihe von charakteristischen Elementen der älteren dänischen Dorfkultur beleuchten. 

 

Mitten im Alten Dorf liegt der Dorfteich, von Höfen, Schmiede, Gasthof, Pfarrhof, Kirche und Mühlen umgeschlossen. "Vinkelgården", der älteste Bauernhof Dänemarks, ist eines dieser Gebäude. Die Höfe und Häuser im Dorf sind mit Mobiliar, Hausgerät und Textilien aus der alten Bauerngesellschaft eingerichtet. Um ein vielfältiges und lebendiges Bild von der alten dänischen Dorfkultur zu geben, sind bei den einzelnen Gebäuden zeitcharakteristische Gärten angelegt. Auf ähnliche Weise sind die unmittelbaren Umgebungen der Gebäude mit Feldern, Hürden, Misthaufen, Hühnerställen und Brunnen wiederhergestellt worden. Das Museum hat einen großen Bestand von alten dänischen Haustierrassen, wie grau-weiß geschecktes Vieh, dänische Landschäfe, dänische Landgänse, Truthühner und schwarz-weiß gescheckte Schweine.

 

Ende des entnommenen Textes.

 

Und am Abend fahren wir noch weiter nach „Ejsing“ das am „Venö Fjord“ liegt, zum „Ejsing Strand Camping“ Preis für eine Übernachtung mit Strom und Dusche für uns beide, 234 DKK. Wir suchen uns einen Platz am Rand aus in der Nähe des Fjords. Nach einem kurzen Abstecher zum Strand kochen wir uns noch was leckeres und bleiben in der Abendsonne noch ein wenig vor der Knuffelkiste sitzen und genießen einfach den Abend !

 

 

 

Oben rechts geht es weiter mit Tag 8!

Waschbär im "Wildpark Bad Mergentheim" Sommer 2012

Dänemark 2013, (CP. Nöre Lyngvig bei Hvide Sande in Westjütland)

 

 

Seebrücke in Sellin (Insel Rügen)

Urlaub Sommer 2014

Sardinien, Okt.2015 bei Alghero

Estland, Insel Saaremaa Juli 2016

Schottland, Insel Islay Juni 2017