Maitour vom 01.05. bis 04.05.2014 nach Füssen im Allgäu/Rot a.d. Rot/Aalen-Wasseralfingen

Füssen im Allgäu - Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein

Vom 1.Mai bis zum 4.Mai 2014 hatten wir eine grosse Tour geplant. Wir fuhren am morgen des 1.Mai Richtung Füssen im Allgäu auf den Stellplatz:

 

Wohnmobilplatz - Füssen
Camper's Stop
Robert Heiserer

Abt-Hafner-Str. 9
87629 Füssen

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 8362 940 104
Telefax: + 49 (0) 8362 925829
E-Mail: info@wohnmobilplatz.de

www.wohnmobilplatz-fuessen.de

 

Auf dem Platz ist alles vorhanden was man braucht: Dusche,WC, Ver.-und Entsorgung, Müllentsorgung,Chemietoiletten Entsorgung,parzellierte Stellplätze und der Betreiber war auch sehr hilsbereit und nett! Wir können den Stellplatz nur empfehlen! 5 von 6 "Knuffelkisten-Sternen"!

 

Leider hatten wir die 3 Tage über nur Pech mit dem Wetter! Es regnete fast ununterbrochen,so daß selbst die Sicherung an der Stromsäule sich zwischendurch verabschiedete! Wir waren am ersten Abend zu Fuss unterwegs nach Füssen,wo wir in einer Braustube eingekehrt sind zum Abendessen.

 

Am zweiten Tag sind wir dann mit dem Wohnmobil wegen des schlechten Wetters nach Schwangau gefahren auf den P2 der für Wohnmobile gedacht ist. Um uns dann den Ort und die beiden Schlösser "Hohenschwangau" und "Neuschwanstein" anzuschauen. Die Schlösser sind nur innerhalb einer Führung zu besichtigen, mit festgelegter Anfangszeit die auf dem Ticket steht! Und die Tickets sind auch nur in Schwangau im Ticketcenter erhältlich! Also nicht an den Schlössern direkt!  Preis Stand Mai 2014: Erwachsener 23 € für die beiden Schlösser.

 

http://www.hohenschwangau.de/ticketcenter.0.html

 

Die Schlösser sind wunderschön,und wer sie nicht kennt sollte mal hinfahren! Am Nachmittag wurde das Wetter dann endlich besser. Da absolutes Film- und Fotografierverbot im Innern gilt, hier die Bilder von Aussen und drumherum:

 

Am Abend sind wir dann mit dem Bus vom Schloss Neuschwanstein wieder nach Schwangau hinuntergefahren,da wir total platt waren von den vielen Eindrücken und Touriströmen.Nach der kurzen Rückfahrt zum Wohnmobilstellplatz haben wir uns wieder Häuslich eingerichtet und sind bald schlafen gegangen.

 

Da der Wetterbericht keine Besserung versprach, haben wir am Samstag nachmittag beschlossen den Standort zu wechseln und uns für die Stadt Aalen entschieden. Zum einen weil wir da schon mal hinwollten und zum anderen um langsam Richtung Heimat zu kommen. Nach der Entsorgung von Brauchwasser und der Toilette sind wir dann zuerst nach Rot an der Rot gefahren. Weil dort sich eine Tagungsstätte befindet die zur Gruppe gehört bei der Gabi arbeitet.

 

Rot an der Rot (Oberschwäbische Barockstrasse)

Aalen/Wasseralfingen

 Am frühen Abend dann Weiterfahrt nach Aalen. Dort haben wir uns auf dem Wohnmobilstellplatz eine schöne Ecke gesucht.

 

Hirschbachstraße 68
73430 Aalen
Koordinaten: 48°50’43’’N, 10°06’21’’O

Telefon: 07361/522358
E-Mail: touristik-service@aalen.de
Homepage: www.aalen.de

Gebührenfreier Stellplatz für 10 Mobile. Reservierter Bereich auf dem hinteren Teil des Großparkplatzes vom Freibad Hirschbach. Dicht begrüntes, ruhig gelegenes Gelände am Ortsrand. Asphaltierte Zufahrtsstraße, leicht abschüssige Stellflächen, mit Schotterrasen befestigt. Keine Mülleimer vorhanden. Maximaler Aufenthalt: 3 Tage. Ganzjährig nutzbar.Frischwasser und Abwasser Entsorgung vorhanden.

 

Von dort aus sind wir dann am nächsten Tag mit den Fahrrädern zum Besucherbergwerk "Tiefer Stollen" nach Wasseralfingen gefahren.Und haben dort am Vormittag ganz exclusiv eine Führung im Bergwerk nur für uns beide bekommen! Eintritt pro Erwachsener 7 €.

 

Besucherbergwerk "Tiefer Stollen"
Erzhäusle 1
73433 Aalen
Tel: 07361 970249
Fax: 07361 970259
E-Mail: tiefer-stollen@aalen.de

http://www.bergwerk-aalen.de/tiefer-stollen.249.htm

Saison 2014:
Von Samstag, 29. März bis Sonntag 2. November 2014.

Tägliche Öffnungszeiten:
Montag: Ruhetag

Ausnahmen: Ostermontag und Pfingstmontag sowie feiertags geöffnet.
Ab 9 Uhr: Beginn der ersten Führung

Beginn einer neuen Führung: ca. alle 20-40 Min

Heilstollen:

Kurbetrieb Aalen
Tiefer Stollen
Erzhäusle 1
73433 Aalen-Wasseralfingen 
Tel: 07361 9702-80
Fax: 07361 9702-82
E-Mail: kur@aalen.de

 

Diese Besichtung des Schaubergwerks war wirklich etwas ganz ausergewöhnliches! Nach der Rückkehr nach draussen sind wir in die Stadt gefahren und haben bei schönster Sonne den Tag genossen! Am frühen Abend sind wir zum Wohnmobilstellplatz zurück und haben uns noch was leckeres gekocht. Und den Tag am Wohnmobil ausklingen lassen.

Waschbär im "Wildpark Bad Mergentheim" Sommer 2012

Dänemark 2013, (CP. Nöre Lyngvig bei Hvide Sande in Westjütland)

 

 

Seebrücke in Sellin (Insel Rügen)

Urlaub Sommer 2014

Sardinien, Okt.2015 bei Alghero

Estland, Insel Saaremaa Juli 2016

Schottland, Insel Islay Juni 2017