Tag 4 bei Irbene Radioteleskopstation-am Kolkarags-im Engure Nationalpark und am See Engure.

Tag 4, Montag 25.07.2016:

 

Wir stehen auf und frühstücken um 9 Uhr, die Nacht war ab 23 Uhr recht ruhig. Wir packen zusammen und fahren mit Hilfe des Navi eine Tankstelle an. Begeisterung! Diesel für 97 cent! Wir fahren weiter nach Irbene zur Radioteleskopanlage. Die wir uns anschauen wollen,leider ist das Tor geschlossen so können wir nur von außen auf der Düne stehend uns die Anlage anschauen. Trotzdem beeindruckend!

 

Egal wir fahren weiter zum Kap Kolka, das „Kolkarags“.Wir parken auf dem Parkplatz am Besucherzentrum für 3 Euro die Stunde! Und laufen durch den Wald zum Kap und am Strand entlang. Wetter heute gut Sonne 24 Grad.Es sind nur wenige Besucher da. Wir machen Fotos. Später fragen wir am Besucherzentrum ob wir Frischwasser tanken dürfen, daß wir aber leider sehr teuer bezahlen müssen!

 

Wir wollen heute noch zum Engure See der in einem Nationalpark liegt. Die 2,2km. Schotterpiste ist heftig aber der Waldparkplatz und die Sicht auf den See entschädigen! Wir laufen ca. 30min. am See entlang und sehen das es einen kleinem Wanderweg durch den Wald zu einem Aussichtsturm im Moor gibt! Denn wollen wir morgen Vormittag machen! Abendessen gibt es Rösti mit frischem Räucherfisch denn wir heute gekauft haben. Wir spannen unser Moskitonetz unter der Markise auf und sitzen noch den Abend über draußen.Es ist herrlich ruhig und ab 22 Uhr kommt auch keiner mehr vorbei!

 

 

rechts bei Tag 5 geht es weiter!

Waschbär im "Wildpark Bad Mergentheim" Sommer 2012

Dänemark 2013, (CP. Nöre Lyngvig bei Hvide Sande in Westjütland)

 

 

Seebrücke in Sellin (Insel Rügen)

Urlaub Sommer 2014

Sardinien, Okt.2015 bei Alghero

Estland, Insel Saaremaa Juli 2016

Schottland, Insel Islay Juni 2017